Site of the Moment

PR-Anzeigen

11.03.16

Bei der SWG mitbestimmen

Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft ruft zur Vertreterwahl auf

Im Nachbarschaftszentrum informierte die SWG über die Arbeit der Vertreter. Foto: M. Kaune

Die Mitglieder der Opens external link in new windowSchweriner Wohnungsbaugenossenschaft wählen alle fünf Jahre ihre Vertreter. Vom 31. März bis zum 20. April ist es wieder soweit. Die ehrenamtlich arbeitenden Vertreter bilden dann die Vertreterversammlung. Als obers­tes Organ einer Genossenschaft wählt sie den Aufsichtsrat, der den Vorstand berät und dessen Arbeit kontrolliert. Zu den Aufgaben der Vertreter gehören unter anderem aber auch die Feststellung des Jahresabschlusses und gegebenenfalls Abstimmung über Satzungsänderungen.

Mitte Februar informierte der Wahlvorstand bereits zahlreiche Interessenten bei einer Veranstaltung im SWG-Nachbarschaftszentrum in der Wuppertaler Straße über die Arbeit der Vertreter und über die Wahl selbst. In den kommenden Tagen erhalten nun alle Mitglieder ihre Wahlunterlagen.
Sich an der Wahl zu beteiligen, ist einfach und erfordert nur wenig Zeit: auf dem Stimmzettel die gewünschten Kandidaten ankreuzen und dann den Bogen im beigelegten Briefumschlag per Post portofrei zurückschicken. Die SWG freut sich schon auf eine hohe Wahlbeteiligung.




Anregungen für die Regierung

Landesregierung vor Ort mit Sozialministerin Stefanie Drese am 5. Mai im Schweriner Rathaus[weiterlesen...]


Tanz der Kulturen

Vielfältiges Programm am 30. April[weiterlesen...]


Ai Weiwei zu Gast

Star-Künstler kommt am 4. Mai nach Schwerin[weiterlesen...]


Deutsches Rotes Kreuz zu Gast

Aktion des Schweriner DRK-Kreisverbandes am 6. Mai in der Marienplatz-Galerie[weiterlesen...]


Jetzt geht‘s raus ins Beet

Fachleute vom Haus- und Dienstleistungsservice helfen bei der Gartenarbeit[weiterlesen...]


Mehr Wert mit dem Meister

Aufstiegsfortbildung mit bundesweit anerkanntem Abschluss zum Industrie- oder Logistikmeister[weiterlesen...]


Auf zum Nachtlauf!

Rennen am 13. Mai ab 16 Uhr, jetzt anmelden[weiterlesen...]


Wo einst die Hofjäger wohnten

Der frühere Jägerhof wird jetzt unter anderem von der Polizei und vom Stadtarchiv genutzt[weiterlesen...]


"Wir werden oft unterschätzt"

Interview mit Rüdiger Dohse in der Reihe "Köpfe aus Schwerin"[weiterlesen...]