Site of the Moment

PR-Anzeigen

22.12.15

DAZ berichtet über seine Arbeit

Der Verein Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit – oder kurz: DAZ – kümmert sich seit vielen Jahren um die Menschen in der westafrikanischen Republik Togo. Einige der DAZ-Mitglieder flogen im November wieder in das kleine, von Armut gebeutelte Land am Atlantik, um nach ihren dortigen Projekten zu schauen.

Über den derzeitigen Stand informierten sie kürzlich in der Schweriner Produktionsschule.

Zusammen mit ortsansässigen Vereinen betreibt der DAZ im Norden Togos das IT Village und in der Hauptstadt Lomé das Kinderhaus Frieda.

Im IT Village wird die Bildung der armen Landbevölkerung gefördert. Viele Kinder können dank der Arbeit des Vereins die Grundschule besuchen und erfolgreich abschließen. Auch die Berufsausbildung auf dem Agrarsektor und die Modernisierung der Landwirtschaft liegen dem DAZ e. V. um dessen Vorsitzenden Hinrich Kuessner am Herzen.

Um über das harte Leben der togolesischen Bauern für ihre Zuhörer anschaulicher berichten zu können, brachten sie von der Reise einige simple Werkzeuge aus deren Arbeitsalltag mit.




Positives Gefühl

Editorial zur Ausgabe Januar 2017[weiterlesen...]


Nachwuchsförderung: der Verantwortung gerecht werden

DVZ M-V GmbH setzt auf Ausbildungsqualität und soziales Engagement[weiterlesen...]


Fotos von Malte Nies

Ausstellung im Schleswig-Holstein-Haus[weiterlesen...]


Schwitzen fürs Wohlbefinden

Saunieren stärkt das Immunsystem und bringt Entspannung[weiterlesen...]


Großen Moor im Blick

Nach Bürgerbeteiligung demnächst Entscheidung zur Neugestaltung[weiterlesen...]


Ein duales Studium bei Sky

Partner ist die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein[weiterlesen...]


Tolle Fotos für die Liebsten

Aktion zum Valentinstag (14. Februar) in der Marienplatz-Galerie[weiterlesen...]


169. Historischer Abend mit Uwe Lange

Vortrag über die Familiengeschichte der Steinmetzerei Lang

18.30 Uhr, Schleifmühle Schwerin


Wo früher die Gräfin wohnte

Was aus der Villa der Oberhofmeisterin Marie von Schwichelt in der Weinbergstraße 1 wurde[weiterlesen...]


Sternsinger waren unterwegs

Besuch im Stadthaus und bei der Staatskanzlei[weiterlesen...]