Site of the Moment

PR-Anzeigen

11.03.16

Plattdeutsche Komödie mit Pfiff

„Anna, dat Goldstück“ am 22. und 24. März

Die Hauptrolle spielt Elfie Schrodt. Foto: Silke Winkler

Die Fritz-Reuter-Bühne zeigt am Dienstag, 22. März, 19.30 Uhr, die Premiere von „Anna, dat Goldstück“ – einer Komödie im Großen Haus, in der die beliebte Schauspielerin Elfie Schrodt zum zweiten Mal in dieser Spielzeit eine Titelrolle übernimmt.
Der erfahrene Regisseur Folker Bohnet, der in Schwerin bereits Klassiker wie „Tratsch im Treppenhaus“ und „De verflixte Strump“ auf die Bühne gebracht hat, inszeniert das Stück des Franzosen Marc Camoletti in einer niederdeutschen Fassung von Hans Pfeiffer. Hierin geht es um heimliche Rendezvous, um ein durchaus pfiffiges Hausmädchen und letztlich auch ums Geld.

Die zweite Vorstellung von „Anna, dat Goldstück“ läuft am Donnerstag, 24. März, um 19.30 Uhr, diesmal jedoch im E-Werk.

Opens external link in new windowwww.theater-schwerin.de




Mit Mutter Erde arbeiten

Editorial zur September-Ausgabe[weiterlesen...]


Feiern sie alle mit: Landeserntedankfest!

Drei Tage Programm in Brüsewitz vom 1. bis zum 3. Oktober[weiterlesen...]


Brunettis 25. Fall

Literatur am 23. Oktober im Staatstheater[weiterlesen...]


Länger leben dank Ausdauer

Regelmäßiges aerobisches Training ergänzt durch Kraftsport verlangsamt die Zellalterung[weiterlesen...]


Für attraktives Mieten

SWG kauft drei Häuser im Anne-Frank-Carré auf dem Großen Dreesch[weiterlesen...]


Berufsstart bei der SWG

Zwei junge Leute begannen ihre Ausbildung zu Immobilienkaufleuten[weiterlesen...]


Ebenmäßige und reine Haut dank Fruchtsäure, flotte Mode

„Sun & Beauty“ mit wahrhaft schönen Angeboten zum vierten Geburtstag[weiterlesen...]


Schweriner Wissenschaftswoche 2016

Forum, Vorträge & Workshops zum Thema „Meere und Ozeane“

Bis Fr. 14.10., u.a. IHK, HWK, HS HWI, FHM SN, HdBA, VWA M-V

(Veranstalter: Verein "Förderer von Hochschulen in Schwerin")


„Aller Komfort der Neuzeit“

Das Kurhotel in Zippendorf war früher mal ein Schmuckstück – und das soll es jetzt wieder werden [weiterlesen...]


Danke-Bilder für Schweriner

Junge Flüchtlinge als kleine Künstler[weiterlesen...]