Site of the Moment

PR-Anzeigen

15.01.16

Positive Aussichten für dieses Jahr

Deutsche Kfz-Branche erwartet etwa 3,2 Millionen Neuzulassungen

Die Händler sind optimistisch, dass sie ihre Autos an die Leute bringen können. Foto: mirpic/Fotolia

Im aktuellen Geschäftsklimaindex des Opens external link in new windowZentralverbands Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) liegt die Geschäftserwartung für die ersten drei Monate 2016 mit 100,3 Punkten um 1,7 Punkte über dem Vergleichswert für das vergangene Jahr. Rund 70 Prozent der Befragten gehen von einer saisonüblichen Geschäftslage aus. Schlechtere Aussichten befürchten nur etwa 17 Prozent. Die Index-Werte fassen die Ergebnisse der Bereiche Neuwagen, Gebrauchtwagen und Service zusammen.

Der Automobilmarkt wird sich nach Ansicht des ZDK weiter positiv entwickeln. Für 2016 rechnet der ZDK mit insgesamt 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen sowie mit 7,3 bis 7,4 Millionen Pkw-Besitzumschreibungen und einem stabilen Werkstattgeschäft auf dem Niveau von 2015. Zudem hat der ZDK erfreut beobachtet, dass sich der Abgasskandal bisher nicht negativ auf die Branche ausgewirkt hat.




Sommer 2016 wird heiß

Editorial zur Juni-Ausgabe[weiterlesen...]


Schwerins Mode-Event

Auf der „Look“ zeigen junge Designer ihre Kollektionen, danach Party[weiterlesen...]


Giuseppe Verdi zum Dritten: „Aida“

Schlossfestspiele Schwerin mit 23 Vorstellungen, Premiere am 8. Juli, 21 Uhr[weiterlesen...]


Spaß am Kochen vermitteln

Start zu neuer Ernährungsinitiative von Sarah Wiener Stiftung und Barmer GEK in Schwerin[weiterlesen...]


Die grüne Oase pflegen lassen

Experten vom Haus- und Dienstleistungsservice Pampow erledigen Gartenarbeiten fachgerecht[weiterlesen...]


Zuckerwatte am 3D-Drucker

Girls‘Day im DVZ begeisterte Schülerinnen aus Wittenburg und Schwerin[weiterlesen...]


Lebensfreude erfahren

25. Juni: Tag der offenen Tür im Senioren Centrum Am Schlossgarten[weiterlesen...]


MV Tag 2016 in Güstrow

Konzerte, Stände, Ländermeile, Präsentationen, Spaß & Spiel

Ab 10 Uhr, Innenstadt Güstrow


Hygiene und Brausebäder

Weil im Stadtbad fast keiner mehr baden wollte, ist es nun ein Büro-Gebäude[weiterlesen...]